Direkt zum Inhalt

Schorndorf macht Zukunft!

Schorndorf hat eine belebte Innenstadt mit hoher Aufenthaltsqualität. Mit der Teilnahme am Kompetenznetz Klima Mobil wollen wir diese noch weiter steigern.
So etwa aktuell im Bereich Archivplatz/Archivstraße und Johann-Philipp-Palm-Straße.

Als Daimler-Stadt ist Schorndorf bekannt für innovative Ideen

Der Archivplatz und sein Umfeld sollen zu einem lebenswerten und attraktiven Bereich mit hoher Aufenthaltsqualität umgestaltet werden. Um dieses Ziel fest in den Blick zu nehmen, hat sich Schorndorf 2020 erfolgreich für ein Förderprogramm der Landesregierung beworben, das die Stadt bei ihren Planungen und der Umsetzung von Maßnahmen unterstützt.

So haben wir die Chance, gemeinsam mit den Menschen vor Ort am Archivplatz ein Umfeld zu entwickeln, welches zum Verweilen einlädt. Wesentliche Voraussetzung dafür ist die Entwicklung eines Konzeptes für mehr Aufenthaltsqualität unter Berücksichtigung der Mobilität rund um den Archivplatz. Unterstützung erhält Schorndorf dabei von team red Deutschland GmbH und Obermeyer Infrastruktur GmbH & Co. KG, zwei Planungsbüros, die federführend bei der Entwicklung von innovativen Mobilitätskonzepten sind.

Nichts geht ohne die Menschen vor Ort

„Schorndorf macht Zukunft“ sieht ein mehrstufiges Verfahren der Bürgerbeteiligung vor. Diese startet im Mai 2021 zunächst mit der Befragung der verschiedenen Interessengruppen. Die Ergebnisse fließen in die Entwicklung mehrerer Gestaltungsvorschläge zur Umsetzung konkreter Maßnahmen ein. Im Herbst wird es dann einen großen Beteiligungsworkshop geben, in dessen Rahmen eine Gestaltungsvariante ausgewählt wird.

Die ausgewählte Variante soll dann ab Frühjahr 2022 als sogenannte „Pop-up Maßnahme“ durchgeführt werden. Pop-ups sind zeitlich begrenzte kleine Infrastrukturmaßnahmen, die schnell und günstig umzusetzen sind. So können Lösungsansätze unter realen Bedingungen erprobt und im besten Falle bei Erfolg weiterentwickelt und dauerhaft installiert werden.

Lösungsansätze gibt es – Wir wählen den besten für Schorndorf

Ein wichtiges Anliegen ist es, dass alle Interessen gehört und berücksichtigt werden und wir herausfinden, welches die beste Lösung ist. Ganz klar: Die Erreichbar- und Funktionsfähigkeit der Innenstadt muss gewährleistet bleiben. Dabei dürfen wir aber nicht aus den Augen verlieren, dass Straßenraum vor allem auch Lebensraum ist.  Mehr Stadtgrün, zusätzliche Sitzmöglichkeiten und ein besseres Mikroklima laden Menschen zum Verweilen ein. So kommt es zu einer positiven Belebung und deutlich mehr Aufenthaltsqualität, die auch dem lokalen Handel und den Gewerbetreibenden zugutekommt.

Clevere Stellplätze für Rad und Auto, mehr Grün und Verkehrsberuhigung dort, wo möglich – diese Maßnahmen können dazu beitragen, die Aufenthaltsqualität vor Ort weiter zu verbessern. Genauso wichtig ist es, die bestehenden Verkehrsangebote besser aufeinander abzustimmen, zu vernetzen und wo nötig zu ergänzen. Mehr Möglichkeiten für Fuß- und Radverkehr können zusätzliche Entlastung bringen.